Die Flitterwochen
Meghan Markle und Prinz Harry mussten ihre Flitterwochen vorerst verschieben.
Meghan Markle und Prinz Harry mussten ihre Flitterwochen vorerst verschieben.
Foto: Resort Halaveli/CONSTANCE

Nach der Hochzeit geht es ab in die Flitterwochen - allerdings nicht für Meghan Markle und Prinz Harry. Ihr Honeymoon wurde erst einmal verschoben. Grund seien anstehende Termine, die Meghan und Harry nur wenige Tage nach der Hochzeit zusammen absolvieren müssen. Wann und vor allem wohin das Paar stattdessen auf Reisen gehen darf, wurde bisher nicht gesagt. Prinz William und Herzogin Catherine heirateten am 29. April 2011 und flogen bereits am 10. Mai klammheimlich in die Flitterwochen. Sie verbrachten zehn himmlische Tage auf den Seychellen-Inseln und genossen den kristallklaren Ozean als frischangetrautes Ehepaar. Meghan muss sich also wohl noch gedulden…

Einer normalen Braut kann so ein Terminstress gar nicht passieren - doch wo soll es nach der Trauung überhaupt hin gehen? Malediven, Seychellen, Mauritius? Wir haben die Top 10 Flitterwochen-Ziele für Brautpaare zusammengestellt - lasst Euch inspirieren!

Wenn Ihr eine individuelle Beratung braucht: Die Reiseexpertin Christin Michaelis-Erdmann von Hochzeitsreise-planen-in-Hamburg hilft, das persönliche Traum-Flitterziel zu finden.

 

Heiraten wie Meghan Markle

Jede Braut kann eine Prinzessin sein
Heiraten wie Meghan Markle - Jede Braut kann eine Prinzessin sein.
Heiraten wie Meghan Markle - Jede Braut kann eine Prinzessin sein.
Foto: Kuchenbuchs Hochzeiten

Kuchenbuchs Hochzeiten

Royale Fans haben dieses Datum schon seit Monaten rot im Kalender angestrichen und auch an jungen Bräuten, die noch dieses Jahr heiraten, ist der 19. Mai nicht spurlos vorübergegangen. Denn an diesem Samstag gaben sich die US-Schauspielerin Meghan Markle und der britische Prinz Harry das Jawort. Aus einer Bürgerlichen wurde nun eine Adelige. Meghans offizieller Titel lautet jetzt Königliche Hoheit Herzogin von Sussex. Prinz Harrys Titel lautet Königliche Hoheit Herzog von Sussex, Graf von Dumbarton und Baron Kilkeel.

Die wichtigste Frage rund um die royale Hochzeit lautete aber: Wie wird das Kleid der 36-jährigen Braut aussehen? Sie entschied sich für ein schlichte A-Linie mit U-Boot-Ausschnitt. Ihr Schleier war mit edler Spitze bestickt. Das Brautkleid stammt aus dem Hause Givenchy der Designerin Clare Waight Keller und war sicher kein Schnäppchen.

Liebe Bräute - bevor ihr in Ohnmacht - selbstverständlich stehen dem britischen Königshaus andere Mittel als Euch zur Verfügung, aber auch Ihr könnt mit etwas Inspiration wie eine Prinzessin aussehen!

 
Jeder Schaut auf die Braut
Für welches Brautkleid wird sich Meghan Markle entscheiden? Das Label Galia Lahav bietet exklusive Designs an.
Für welches Brautkleid wird sich Meghan Markle entscheiden? Das Label Galia Lahav bietet exklusive Designs an.
Foto: Galia Lahav

Galia Lahav

Bei einer Hochzeit ist die Braut der Star - ob nun royal oder nicht. Deswegen wird das Brautkleid auch mit solch einer Spannung erwartet, egal ob bei Meghan Markle oder Lieschen Müller. Dazu unser Tipp: Nimmt Euch Zeit bei der Auswahl, recherchiert im Vorfeld ein wenig im Netz und lasst Euch dann vor Ort ausführlich beraten. Die Brautmode-Experten haben meist jahrelange Erfahrung und ein gutes Gespür für ihre Bräute - also lasst Euch von den tollen Kollektion der Designer inspirieren, aber beachtet diese eine Regel: Lasst Euch nicht verkleiden! Am Ende wollt Ihr aussehen wie ihr selbst und nicht wie eine Meghan-Markle-Kopie.

Schaut doch gerne in unser aktuelles Schleswig-Holstein- oder Hamburg-Magazin und lasst Euch von unseren Brautmode-Anbietern inspirieren:

Die erfahrenen Designer von TORROX fertigen besondere Brautkleider aus hochwertigen Stoffen und erlesener Spitze. In entspannter Atmosphäre kann die Braut in spe ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen äußern, dabei können die Designer bereits ihre ersten Ideen mit einbringen und der Kreativität freien Lauf lassen.

Jede Braut ist einzigartig, genauso wie das Brautkleid, das gemeinsam bei feminin ausgesucht wird. Natürlich gibt es auch Schuhe, Schleier, Dessous und weitere Accessoires - ein Paradies für jede Braut in spe. Bei Bedarf gibt es auch Tipps zu Locations oder Fotografen für den großen Tag.

Zarte, hochwertige Stoffe in Weiß, schmeichelnde Creme- und Pastelltöne sowie feine Details sind bei Bräuten weiterhin hoch im Kurs und all das bietet seit vielen Jahren Brautmoden Isabel. Hier wird nämlich jede Braut zu Prinzessin.

Glamour à la Hollywood verleihen die außergewöhnlichen Brautkleider des israelischen Labels Galia Lahav. Die Designs überzeugen vor allem mit verführerisch-tiefen Rückenausschnitten, fließenden Röcken und luxuriöser Spitze. Hier fühlt sich jede Braut einzigartig.

Wediva bietet junge und aufregende Brautmode, die schlicht aber auch pompös sein darf. Neben fantastischen Kleidern sind auch individuelle Accessoires im Angebot.

Die Brautmode von COSMOPOLKA wedding I fashion ist modern, zeitlos schick und wird in liebevoller Handarbeit für jede Braut maßgeschneidert. COSMOPOLKA arbeitet mit zahlreichen Designern zusammen, sodass die Braut echte Bridal Couture made in Europa erhält.

Das Brautstudio Glücksfang führt vielseitige Brautkleider und Standesamtmode sowie Accessoires und eine Auswahl an Abendkleidern. Auf Stangenwaren wird hier jedoch bewusst verzichtet, die Braut wählt aus Einzelstücken oder Sonderkollektionen aus.

Ob romantisch-verspielt, elegant, aufregend oder ein bisschen verrückt - im Hamburger Brautsalon findet jede Braut ihr Traumkleid. Und auch die Freundinnen sowie Brautmütter sind hier bestens aufgehoben, denn auch Fest- und Abendmode gehört hier zum Sortiment.

Die Brautboutique Neumünster überzeugt vor allem durch die Auswahl an Brautkleidern aller Stilrichtungen. Auch Umstandskleider und kurze Brautkleider sind in großer Auswahl vorhanden. Das Angebot wird natürlich durch passende Accessoires abgerundet.

Susanne Seidel, die Spezialistin für Braut- und Festtagsmoden, präsentiert ein einmaliges und liebevoll zusammengestelltes Sortiment an Brautkleidern, Abend- und Festtagsmode sowie Blumenstreukleidern.

Im Hochzeitshaus wird die Braut herzlich empfangen und ausführlich beraten. Mit großen Engagement und einem beeindruckenden Gespür für die Bedürfnisse wählen die Experten das passende Kleid aus. Und die Kundin verwandelt sich plötzlich zur Braut.

Jessica Biermann fährt mit ihrem Spitze und Strumpfband Mobil direkt zur Braut in spe. Mit dabei sind 30 Kleider namhafter Hersteller. Im heimischen Wohnzimmer und ohne Zeitdruck kann die Kundin ganz entspannt anprobieren und entscheiden.

Für den kleinen Geldbeutel: Der bleibtreu Outletstore in Lüneburg bietet Braut und Bräutigam Kleider und Anzüge zu unschlagbar günstigen Preisen.

Ansichtssache ist eine ganz besondere Boutique, denn hier finden Bräute, Freundinnen, Schwestern und auch die Brautmutter festliche Second-Hand-Kleider, aber auch neue Kleider zu besonders günstigen Preisen.

Wer noch nach Inspiration oder Ideen für das eigene Brautkleid sucht: KUCHENBUCHS HOCHZEITen hat hier die aktuellen Brautmode-Trends für Euch!

Inspiration für den Bräutigam


Prinz Harry hat in Uniform geheiratet. Der moderne Bräutigam von heute wählt dagegen Blautöne, Grautöne oder das klassische Schwarz. Mutige setzen auf den Vintage-Look und setzen z.B. mit Weinrot coole Farbakzente.

Unsere Herrenmode-Anbieter beraten Euch gerne:

Der Herrenausstatter Willhoeft sorgt dafür, dass auch der Bräutigam seinen perfekten Auftritt hat. Ob im klassischen Smoking, in einem modischen Hochzeitsanzug oder einem extravaganten Stehkragen-Anzug mit Jacquard-Design - er wird in jedem Fall eine gute Figur machen.

Ob Bräutigam, Trauzeuge, bester Freund oder Brautvater - das Wohlfühlhaus Mohr bietet Outfits mit Stil. Hier finden Männer in entspanntem Ambiente ihr perfektes Outfit für den großen Tag. Hierfür empfiehlt sich vor allem die Gala-Welt mit namenhaften Kollektionen und einem individuellen Angebot.

Was bei den Herren und Bräutigamen derzeit angesagt ist, erfahrt Ihr in unserem Beitrag „Viel Blau, etwas Klassik und ein Hauch Vintage - Herrenmode-Trends 2018“.

 
Die Eheringe
Tendenzen Goldschmiede verbindet feine Handwerkskunst mit modernem Design. Für welche Ringe werden sich Prinz Harry und Meghan Markle entscheiden?
Tendenzen Goldschmiede verbindet feine Handwerkskunst mit modernem Design. Für welche Ringe werden sich Prinz Harry und Meghan Markle entscheiden?
Foto: Tendenzen Goldschmiede

Tendenzen Goldschmiede

Prinz Harry und Meghan Markle haben goldene Eheringe getauscht. Ein Muss war das aber nicht - Paare können das ganz frei entscheiden, denn der Brauch des Ringtausches ist noch gar nicht so alt.

Harrys Bruder, Prinz William, ist zum Beispiel kein Schmuckträger und hat sich gegen einen Ehering entschieden. Lediglich Herzogin Catherine trägt einen Ehering, das Gold für das Schmuckstück stamm aus Wales. Kurz nach Bekanntgabe der Verlobung hat Williams Großmutter Queen Elizabeth II ihrem Enkel das Gold aus alten Familienbeständen geschenkt.

Brautpaare haben bei der Wahl der Trauringe unzählige Möglichkeiten - angefangen bei der Materialwahl bis hin zum Design. Unsere Trauringhersteller, Juweliere und Goldschmiede beraten die Paare gerne und finden gemeinsam die passenden Schmuckstücke.

Schmuckschmiede & Trauringe Carolin Kröhnke: Durch die Goldschmiedin wird jedes Schmuckstück zum Unikat, das etwas über seinen Träger erzählt.

Das Team um Jan Spille besteht aus zehn Goldschmieden und Schmuckdesignern. Alle Ringe werden als Maßanfertigung passgenau gefertigt und mit dem Brautpaar ganz individuell designt.

Thomas Becker und sein Team fertigen Trauringe und Unikatschmuck. Dabei liegen herausragende Qualität und guter Service den Meistergoldschmieden besonders am Herzen.

Bei Juwelier Zero nimmt man sich für die individuellen Wünsche und Vorstellungen der Kunden viel Zeit. Brautpaare können aus bereits bestehenden Trauring-Modellen wählen, oder sich ihren persönlichen Wunschring ganz nach eigenen Vorstellungen zusammenstellen lassen.

Das freundliche Team von Juwelier Rubin hilft bei der Trauringsuche und präsentiert dem Brautpaar eine grandiose Auswahl von Trauringen. In unserem aktuellen KUCHENBUCHS HOCHZEITen Hamburg-Magazin findet sich eine Wedding Card mit 20 Prozent Exklusiv-Rabatt.

Die Schmuckdesignerin Janine Arnold legt Wert auf persönliche Beratung und nimmt sich für jedes Paar viel Zeit. Kernstück ihrer Kollektion sind die “Heart Rings”, bei denen sich das Herzsymbol erst auf den zweiten Blick offenbart.

Der Trend geht zur Individualität und so können Brautpaare in spe in der Goldschmiede Suhk die Trauringe selbst gestalten und schmieden.

In der Goldschmiede liebes Stück finden Paare gemeinsam mit der Schmiedin Dorothee Bonk das richtige Schmuckstück, das glücklich macht und verbindet.

In der Werkstattgalerie PrunkWerk präsentiert Goldschmiedin Patrizia-Romina Spenga eigene Kollektionen sowie individuelle Trau- und Verlobungsringe. Alle Ringmodelle werden endlos und ohne Lötfuge angefertigt.

Goldschmiedin Sibylle Chladek entwickelt gemeinsam mit den Paaren die besonderen Ringe, die sie anschließend schmiedet. Die meisten Modelle sind dann auch in zertifizierter Fair Trade Qualität möglich.

Die Gold- und Silberschmiedemeisterin Carolin Winkler designt nach individuellen Wünschen des Paares und fertigt mit hohem Maß an Geschick und Liebe zum Detail einzigartige Trauringe.

In der Goldschmiede Arthur Müller schmieden Paare unter fachkundiger Anleitung selbst. Zum Schluß werden die Schmuckstücke noch von Meisterhand veredelt, bevor sie letztlich dem glücklichen Paar überreicht werden.

Das Schmuckwerk entführt Brautleute in die Welt der Trauringe. Hier finden sie eine große Auswahl an Schmuckstücken aus eigener Fertigung sowie Modelle verschiedener Designer. Neben Trauringen gibt es auch Ketten und Perlenschmuck.

Bei bagger & gehring sind ausgefallene Wünsche kein Problem, denn die Spezialisten legen stets hohen Wert auf Qualität. Ihre Spezialität sind daher auch handgeschmiedete Ringe mit farbigen Edelsteinen.

In ihrer Tendenzen Goldschmiede verbinden Bettina und Thomas Weidemann seit vielen Jahren feine Handwerkskunst mit modernem Design. Brautpaare können sich ihre Ringe aus Recycling Gold, ökologischem Waschgold oder Fair Trade Gold fertigen lassen.

In Lachmann’s Goldschmiede werden ganz besondere Ringe gefertigt - nämlich Trauringe mit Symbol. Nur die zukünftigen Eheleute wissen, was das Symbol aussagt. Dabei kann es, muss aber nicht, für jeden ersichtlich sein. Auch versteckte Symbole sind möglich.

In der Goldschmiede Schütt können sich Paare in entspannter Atmosphäre von einer spannenden und sehr abwechslungsreichen Trauring-Kollektion inspirieren lassen. Auf Wunsch kann man die Geburt seiner Ringe hautnah erleben.

Individuelle Ringkonzepte und einzigartiges Trauringdesign mit purer Liebe zum Detail - mit über 1000 Trauringideen und 100 Verlobungsringdesigns bietet die Trauringlounge von Breuning eine fantastische Auswahl.

Trauring-Spezialistin Astrid Weinmann hat sich mit ihrem Team ganz auf die Beratung von Brautpaaren spezialisiert. Das intensive Kundengespräch und die nahezu grenzenlose Vielfalt an Fertigung- und Gestaltungsmöglichkeiten sind das Erfolgsgeheimnis im Trauringzentrum.