Food Trucks - Cooles Essen auf Rädern

Junge Brautpaare distanzieren sich zunehmend von alten Traditionen und gestalten ihre Hochzeiten ganz anders als ihre Eltern. Das macht sich vor allem bei individuellen Hochzeitsfeiern fern ab vom 4-Gänge-Menü und steifen Tischreden bemerkbar.

Die Heiratswilligen von heute feiern gerne lockere Gartenhochzeiten mit Barbecue oder schmeißen coole Open-Air-Partys. Für das leibliche Wohl dürfen dann immer häufiger Food Trucks sorgen. Die rollenden Imbisse sind meistens auf eine bestimmte Küche spezialisiert und können in kurzer Zeit viele hungrige Gäste verköstigen, denn ihr Vorteil sind routinierte Abläufe auf engstem Raum.

Food Trucker sind flexibel, brauchen nicht viel Platz und das Brautpaar muss sich um nichts kümmern. Ergänzen kann man solche lockeren Hochzeitspartys mit einem Coffee Bike, einer mobilen Candy Bar und für coole Getränke sorgt eine mobile Prosecco Bar und ein Craft Beer Lieferant.

Wer auf Deko und Geschirr nicht verzichten möchte, kann alles leihen und für die Bespaßung der kleinen Gäste sorgen professionelle Kinderbetreuer.

Natürlich soll der einmalige Tag des Paares auf Bildern festgehalten werden, doch wer keine Lust auf einen Fotografen hat, der die Hochzeitsgesellschaft die ganze Zeit begleitet, der stellt eine mobile Foto-Box auf und lässt die Gäste sich kreativ ausleben.

KUCHENBUCHS HOCHZEITen hat sich für Euch umgeschaut und ein paar Dienstleister entdeckt, die Euch bei der Organisation einer bunten Garten-Hochzeit rund um Street Food behilflich sein könnten.

Hochzeits-Catering: Der rote Big Ben Burger Doppeldecker BusTruck ist ein echter Hingucker.
 

 
Big Ben Burger Truck

Egal wo Stephan Rashidi Azar mit seinem „Big Ben Burger“ Truck auftaucht, ist er der Hingucker, denn sein Burger Truck vom RT-Typ (AEC Regent Mark III) ist eine absolute Rarität und für viele Menschen der klassische London Bus, auch wenn der direkte Nachfolger, der Routemaster, mehr Ruhm für sich beansprucht, weil er viel öfter gebaut wurde und viel länger im Dienst war als sein Vorgänger. Der RT wird dennoch als der „Ur-Vater“ aller Routemaster bezeichnet. Die RT Familie war von 1939 bis 1979 auf Londoner Straßen im Einsatz. Er war Londons Standardbus der 1950er und 1960er Jahre. Heute gibt es noch etwa 80 Routemaster Busse weltweit und nur drei Stück sind „Open Toppe“ mit Dachterrasse - wie der Bus von Stephan.

Auf jungen und frechen Hochzeiten in Hamburg und Umgebung durfte Stephan schon mehrfach mit seinem „Big Ben Burger“ Truck für das leibliche Wohl der Hochzeitsgesellschaft sorgen. Angeboten werden nicht nur Burger, sondern dank der Hilfe seines Bruders, der Küchenchef bei Cornelia Poletto Palazzo ist, auch ein komplettes Buffet. Außerdem beinhaltet sein Truck eine gut sortierte Bar mit Wein, Fassbier und garantiert vielen leckeren Cocktails.

Der „Big Ben Burger“ Truck wird sowohl exklusiv als auch als Ergänzung für Hochzeitsfeiern gebucht. Voraussetzung ist ein privater Grund (Auffahrt, Hof, Garten) auf dem Stephan parken kann.

Das Brautpaar wünscht sich einen coolen Mitternachtssnack mit Blick in den Sternenhimmel? Kein Problem! Stephan kommt vorbei und lässt die Hochzeitsgäste auf der Dachterrasse seines Busses dinieren.

Immer häufiger wird der „Big Ben Burger“ Truck auch zum Standesamt bestellt - als Überraschung für die Hochzeitsgesellschaft. Und die freut sich beim Verlassen der standesamtlichen Zeremonie über den Anblick des traditionellen Busses sowie über kühle Getränke und heiße Burger.

Interessierte Brautpaare erhalten von Stephan und seinem „Big Ben Burger“ Truck ganz individuelle Angebote.

Hochzeits-Catering: Leckere Burger bunte Cocktails - fertig ist die Hochzeitsfeier.
 
Casita Oaxaca für coole mexikanische Partys

Oliver Heins, der Gründer von „Casita Oaxaca“, lebt die mexikanische Küche. Er verbrachte mehrere Monate im Land der Tacos und Tortillas und kann interessierten Brautpaaren für ihre Hochzeitsfeier ein individuelles Angebot machen. Ob draußen mit dem schönem „Casita Oaxaca“ Food Truck, drinnen mit Deko und freundlichem Personal, als kulinarisches Highlight oder in ein klassisches Catering als Special eingebunden – alles ist möglich.

Mit seiner authentischen mexikanischen Küche verbindet „Casita Oaxaca“ trendiges cooles Ambiente mit leckeren kulinarischen Highlights und ist daher bei Hochzeiten besonders beliebt. Der Food Truck schafft es leicht, bis zu 150 Gäste zu bedienen und ist daher sehr flexibel im Preis und Speisenangebot.

„Casita Oaxaca“ serviert vor allem Tacos, Quesadillas und Ceviches. Wer also Lust auf buntes, ausgefallenes Essen auf seiner Hochzeit hat, der ist hier bestens aufgehoben.

Hochzeits-Catering: Der bunte Food Truck von Casita Oaxaca.
 
Hochzeits-Catering: Tacos, Quesadillas und Ceviches - scharfe Küche für coole Brautpaare.
 
Meatwagen - der klassische Burger Food Truck

Mit Mitternachtssnacks fing es an - jetzt ist der „Meatwagen“ oft der Hauptact auf Hamburger Hochzeiten. Marc Altenburger hat nämlich die Erfahrung gemacht, dass Food Trucks als Catering-Alternative für Hochzeiten immer beliebter werden. Besonders junge Leute, die alternativ und rustikal feiern wollen, bestellen sich die „Meatwagen“, um die hungrigen Feiernden zu bewirten. Oft wird in einer Kneipe auf dem Kiez oder im eigenen Garten gefeiert und der Aufwand soll minimal bleiben - also kommt der „Meatwagen“ angerollt, es werden ein paar Kisten Bier hingestellt, der Prosecco kalt gestellt und fertig ist die Hochzeitsfeier - bloß kein Chichi und Schickimicki.

Marc Altenburger freut diese Entwicklung - auch wenn er weiterhin gerne auf Märkten und Street Food Festivals unterwegs ist - fest gebuchtes Catering ist besser planbar und organisierbar. Sein „Meatwagen“ ist eine komplett ausgestattete rollende Küche und kommt bei Großveranstaltungen, Wochenmärkten, privaten Caterings, Firmenevents und immer häufiger auf Hochzeiten zum Einsatz.

Das Fleisch für die köstlichen Burger des Meatwagens stammt aus regionaler Tierhaltung und wird ohne Schlachthof verarbeitet. Dies ist stressfreier für die Tiere und es wird auf unnötigen Transport verzichtet. Alle Saucen werden selber nach eigenen Rezepten erstellt und es wird auf feinste Zutaten größten Wert gelegt.

Wer keinen privaten Grund hat, auf dem der Food Truck stehen könnte, der kann alternativ im Sierich’s Biergarten im Hamburger Stadtpark feiern, dessen neuer Betreiber Marc Altenburger ist. Hier wird bis zum Frühling noch ein wenig umgebaut und es soll noch sogar ein Parcours für Kinder entstehen. Wer also eine entspannte Sommerhochzeit im Herzen der Hansestadt feiern möchte, ist hier genau richtig - aber schnell sollte man sein, denn auch für diese Location gibt es schon reichlich Anfragen.

Hochzeits-Catering: Im amerikanischen Schulbus Navistar 3700 haben fünf Köche gleichzeitig Platz.
 
Hochzeits-Catering: Der Meatwagen ist autark unterwegs und kann bis zu 100 Gäste mit Burgern versorgen.
 
The Big Balmy

Seit der Unternehmensgründung hat sich nicht nur der Fuhrpark an Food Trucks stetig erweitert. Die beiden Gründer Claudio Pekrun und Hubertus von Wedel haben immer weiter am Konzept geschraubt, so dass sich „The Big Balmy“ mittlerweile neben dem Streetfood-Milieu auch in der Cateringbranche erfolgreich etabliert hat. Der Vorteil zu altbewährten Caterings: es ist überall möglich und autark von Strom und Wasser, lässt sich direkt im Stehen essen und das Equipment und die Küche werden mitgebracht. Zudem wird das Essen vor den Augen des Kunden „à la minute“ zubereitet.

Und das kommt gut an, denn die Hamburger Foodtrucks werden mittlerweile auch immer häufiger von Firmen als Ergänzung zur Kantine angemietet, für besondere Events und eben auch Polterabende, Verlobungsfeiernd und Hochzeiten. Neben klassischen Burgern kann „The Big Balmy“ auch Fingerfood, Mini-Burger, Beilagen, Getränke und süße Variationen liefern. Außerdem wird auch Flying Service angeboten, wenn man möchte, dass die Gäste am Tisch bedient werden. The Big Balmy ist somit eine gute Alternative für Brautpaare, die locker und individuell feiern, aber auf Vielfalt, gute Organisation und Service nicht verzichten wollen.

Und während die beiden Unternehmer auf der ganzen Welt Ausschau nach neuen Rezepten, Geschmäckern, Gewürzen und Food-Ideen halten, kommen die Zutaten von regionalen Lieferanten. Der Burger Bun (Brötchen) wird von einer traditionellen Holzofenbäckerei täglich frisch gebacken. Das Fleisch kommt von Freiland-Rindern aus der Region und die einzigartigen Saucen werden nach ihrer eigenen Rezeptur in einer Manufaktur im Hamburger Stadtgebiet hergestellt.

Hochzeits-Catering: Der Künstler Tronje Thole van Ellen hat den Food Truck von The Big Balmy gestaltet.
 
Hochzeits-Catering: The Big Balmy erweitert stetig das kulinarische Angebot.
 
Hochzeits-Catering: Süßes darf auf Hochzeiten nicht fehlen und kommt in verschiedenen Variationen.